Background Image
Schulzwerbung_Museum2 Schulzwerbung_Museum3

Vollverklebungen

Vollverklebungen finden vorrangig im Fahrzeugbereich statt. Hierbei ist es möglich sowohl im Digitaldruck oder mit speziellen Wrapp Folien die Fahrzeuge zu kaschieren. Neuartige Materialien wie Karbonfolien, Lederoptikfolien bereichern das Spektrum. Diese Spezialfolien können gleichermaßen auch auf gewölbten 3D-Flächen appliziert werden. Digitaldrucke werden mit den abgestimmten Laminaten für die Vollverklebung in Einklang gebracht um ein Ablösen aus Sicken und Formen zu verhindern. Die Vollverklebungen erfordert hohes technisches Handeln und wird durch unsere geschulten Techniker ausgeführt.

  • schulzwerbung vollverklebungen1
  • schulzwerbung vollverklebungen10
  • schulzwerbung vollverklebungen11
  • schulzwerbung vollverklebungen12
  • schulzwerbung vollverklebungen13
  • schulzwerbung vollverklebungen2
  • schulzwerbung vollverklebungen3
  • schulzwerbung vollverklebungen4
  • schulzwerbung vollverklebungen5
  • schulzwerbung vollverklebungen6
  • schulzwerbung vollverklebungen7
  • schulzwerbung vollverklebungen8
  • schulzwerbung vollverklebungen9
                             
Was ist eine Vollverklebung:
Eine Vollverklebung hat den Charm daß das Fahrzeug in den Urzustand zurückgeführt werden kann. Die Fahrzeugvollverklebung besteht aus einem Design, das mittels spezieller Vinyl-Folien vollflächig auf ein Fahrzeug übertragen wird. In der Vielzahl der Anwendungen unterscheidet man hier in klassische Anwendungen mit gefärbten Folien und in Gestaltungen mit digital bedruckten Folien. Auch eine Kombination aus beidem kommt häufig vor. Das Fahrzeug wird so zum Werbeträger oder zum extravaganten Ausdruck des eigenen Stils. Folie ist kein Lack, eine handwerklich saubere Arbeit ist jedoch nur vom Fachmann zu unterscheiden.
Die Vollverklebung konserviert den Originallack und trägt so wesentlich zum Werterhalt bei.

 

 

 

 

 
 
 


Wie lange dauert eine Fahrzeugvollverklebung?
Das hängt davon ab wie aufwendig das Design gestaltet wurde, welche Vorarbeiten am Fahrzeug zu leisten sind und letztlich auch daran wie detailgenau gearbeitet werden soll. Eine Fahrzeugvollverklebung ist eine handwerkliche Meisterleistung.

Können bei der Gestaltung auch die Scheiben mit genutzt werden?
Ja, jedoch nur die hinteren Seitenscheiben und die Heckscheibe. Frontscheibe und vordere Seitenscheiben sind tabu. Auf den zulässigen Scheiben muss mit perforierten Fensterfolien gearbeitet werden. Diese Folien brauchen eine spezielle Freigabe für Fahrzeuge (=ABE).


Beschädigt die Verklebung den Fahrzeuglack?
Nein. Eine Fahrzeugvollverklebung, die mit den richtigen Folien auf einen unbeschädigten Originallack aufgebracht wurde, kann bei korrekter Vorgehensweise keine Schäden verursachen. Aus unserer Erfahrung treten Lackschäden nur bei verwitterten Altlacken, unsauberen Nachlackierungen oder bei Anwendungsfehlern bei Applikation bzw. Neutralisierung auf. Ausnahme hierzu sind Kunststoffteile am Fahrzeug. Diese können Stoffe abgeben, die durch die Folierung gebunden werden und die Haftung des Lacks zum Untergrund verringern.

Gibt es Einschränkungen auf die Haltbarkeit der Folien beim CarWrapping?
Die Haltbarkeitsangaben der Hersteller beziehen sich auf ein Klima wie wir es in Deutschland durchschnittlich vorfinden. Regen, Eis, Sonne und Wind wirken auf das Material ein. Wird ein Fahrzeug über längere Zeit einem Extrem ausgesetzt, dann verkürzt sich auch die Haltbarkeit. Generell beträgt die Haltbarkeit an horizontalen Flächen (z B. Motorhaube, Dach, ect.) nur ca. 50% der angegebenen Frist. Weiterhin gibt es keine Garantien für diese Flächen. Um die Verklebung über lange Zeit in einem neuwertigen Zustand zu erhalten ist regelmäßige und richtige Pflege notwendig.

Können vollverklebte Fahrzeuge weiterhin in einer Waschanlage gewaschen werden?
Die Folienhersteller entwickeln ihre Produkte für einen normalen Umgang. Eine Waschanlagenwäsche ist bei der Produktlebenserwartung mit einkalkuliert. Ein Waschzyklus von einer Wäsche pro Woche ist dabei die Grundlage. Zu beachten sind aber einige Feinheiten, die jeder Fahrzeughalter kennen sollte: In den ersten zehn Tagen nach der Verklebung darf keine Wäsche erfolgen. Niemals bei hohen Temperaturen (=Hochsommer) oder mit erhitztem Fahrzeug (z.B. nach einer langen Autobahnfahrt) in die Waschanlage. Die Oberflächenhärte der Folie nimmt durch Wärme ab und die Gefahr von Kratzern in der Folie steigt. Bei der Reinigung mit einem Hochdruckreiniger stets einen Mindestabstand von 100cm einhalten und nicht direkt auf die Folienkanten strahlen. Weiterhin niemals Heisswachs anwenden – was den Lack pflegt schädigt die Folie. Generell ist eine moderne Lappenwaschanlage die richtige Wahl. Je nach Folienprodukt sind spezielle Pflegemittel erhältlich, die die Folie schützen, pflegen und die Farbe auffrischen. Wie bei Fahrzeuglacken sollte man auch bei Folien schädliche Stoffe (z.B. Vogelkot) sofort mit warmem Wasser entfernen.

Digitaldrucke bei der Fahrzeugvollverklebung, gibt es etwas zu beachten?
Grundsätzlich gelten alle Regeln die auch bei einer professionellen Außenverklebung Anwendung finden. Da Fahrzeuge aber eine besonders fordernde Umgebung für Digitaldruckfolien sind, sollte die Trockenzeit nach dem Drucken immer 72 Stunden betragen. Auf Fahrzeugen ist ein Schutzlaminat sinnvoll, das den Digitaldruck vor zu schnellem Verwittern und Kratzern bewahrt. Nach der Laminierung braucht der Klebstoff des Laminats mindestens 24 Stunden um sich optimal mit der bedruckten Fläche zu verbinden.

Der Wagen ist fertig und stört in der Halle, kann er raus?
Das Fahrzeug muss mindestens für weitere 24 Stunden Verklebetemperatur besitzen. Die optimale Haftung des Klebstoffes ist sogar erst nach drei Tagen erreicht. Vor allem im Winter ist es wichtig dem Folienklebstoff die notwendige Zeit zur Entwicklung zu geben, da z.B. durch Frost der Klebstoff dauerhaften Schaden nimmt. Bitte beachte Sie das die Trocknungszeiten auch Bestandteile unserer Geschäftsbedingungen sind und wir keine Reklamationen bei einer vorzeitigen Nutzung im Aussenbereich anerkennen.                                Zitat:[Car Wrapping&Design Brunner Folien]

 



Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen